Regierungsbezirk Tübingen setzt Ausgleichstockmittel für 2018 fest

Die Gemeinden im Zollernalbkreis erhalten insgesamt 1,7 Millionen Euro Fördermittel aus dem Ausgleichstock für finanzschwache Kommunen. „Mit dieser hohen Summe können die Gemeinden wichtige Investitionen für die Zukunft tätigen“, teilte die CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut mit.


Fördermittel kommen von Land und Bund 

Das Land wie auch der Bund stellen 2018 Mittel zur Schulsanierung bereit, wobei das Land für die Jahre 2017 bis 2019 mit dem Kommunalen Sanierungsfonds (KommSan) erstmalig Fördermittel für die Sanierung bestehender Schulen öffentlicher Schulträger zur Verfügung stellt. Bisher war die Förderung auf Neu- und Umbauten beschränkt. In diesem Jahr wird das Land Mittel in Höhe von rund 172 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Daneben hat der Bund über das Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes II (KInvFG II) Mittel für die Förderung von Schulsanierungen von finanzschwachen Kommunen in Höhe von insgesamt rund 251 Millionen Euro bereitgestellt.


Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL und Landrat Günther-Martin Pauli wandern in Meßstetten

Gemeinsam unterwegs im Wildgehege und auf dem Truppenübungsplatz Meßstetten sind die Ministerin und CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und ihr langjähriger Vorgänger Landrat Günther-Martin Pauli. Zu ihrer diesjährigen Wanderung am Mittwoch, 30. Mai 2018 um 15 Uhr laden sie herzlich ein und freuen sich über viele Teilnehmer. Treffpunkt ist der Parkplatz des Wildgeheges Meßstetten, Geißbühlstraße.


Land stärkt bürgerschaftliches Engagement mit bis zu 40.000 Euro

Das baden-württembergische Sozialministerium fördert im Rahmen des Programms „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ in 23 Städten, Gemeinden und Landkreisen die Entwicklung und Umsetzung von Integrationsprojekten.

Wie auch im vergangenen Jahr wurde der Zollernalbkreis in das Programm aufgenommen und kann mit einer Förderung von bis zu 40.000 Euro rechnen.


113.000 Euro fließen aus der kommunalen Sportstättenbauförderung

Im Rahmen der kommunalen Sportstättenbauförderung erhält die Stadt Albstadt für die Sanierung der Turn- und Festhalle in Albstadt-Pfeffingen 113.000 Euro Fördermittel, wie die CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut mitteilte.

„Der Sport in seiner ganzen Vielfalt nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Deshalb ist es wichtig, die notwendige Infrastruktur sowohl für den Schul- als auch für den Freizeitsport bereitzustellen“, erklärte Hoffmeister-Kraut. „Sportstätten sind darüber hinaus auch ein zentraler Ort der Gemeinschaft“, ergänzte sie.


Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü