Haigerloch und Rosenfeld erhalten rund 543.000 Euro für den Breitbandausbau

Breitbandausbau im Land schreitet weiter voran

Die baden-württembergische Landesregierung investiert weiter in den Breitbandausbau und die Digitalisierung. Innenminister Thomas Stobl übergab heute (20. April) Breitbandförderbescheide auch an die Städte Haigerloch und Rosenfeld. Die Stadt Haigerloch erhält 95.440 Euro und die Stadt Rosenfeld wird mit 447.505 Euro gefördert. Beide erhalten somit die von ihnen beantragte Fördersumme.

„Die Digitalisierung ist das entscheidende Zukunftsthema für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg. Wer hier nicht investiert, wird über kurz oder lang abgehängt“, betonte Hoffmeister-Kraut. „Daher begrüße ich, dass die beiden Städte Haigerloch und Rosenfeld Fördermittel für den Breitbandausbau vom Land erhalten“, sagte Hoffmeister-Kraut anlässlich der Übergabe.

Schnelles Internet sei besonders für Städte und Gemeinden im ländlichen Raum von großer Bedeutung. „Nur so bleiben sie für Unternehmen attraktiv“, ergänzte die Abgeordnete. Zudem sei eine schnelle Internetverbindung ein wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge.

Der Breitbandausbau ist Teil einer umfassenden Digitalisierungsstrategie der Landesregierung. Neben dem Ausbau der Infrastruktur zählen auch die Unterstützung der Unternehmen, die Förderung von Forschung und Entwicklung, die Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sowie die digitale Bildung an den Schulen dazu.

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü