Für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler

23.180 Euro für Außeninstandsetzung der Erlaheimer Kirche

Im Rahmen der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 erhält die Kirchengemeinde St. Silvester in Erlaheim 23.180 Euro für die Außeninstandsetzung der Kirche und den Neubau der Zugänge. „Der Erhalt von wertvollen Bau- und Kulturdenkmalen liegt mir sehr am Herzen. Auch die Kirche in Erlaheim steht für die reiche Kultur und Geschichte unseres Landes“, erklärte die zuständige Ministerin und Wahlkreisabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut. „Daher freue ich mich sehr, dass das Gotteshaus die notwendige Sanierung erhält“, ergänzte sie.

Mit rund 7,1 Millionen Euro in der ersten Tranche unterstützt das Land den Erhalt, die Sanierung und Nutzung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg. Unter den Vorhaben befinden sich private, kirchliche und kommunale Denkmale.

Hintergrund

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg als oberste Denkmalschutzbehörde stellt das Denkmalförderprogramm auf und entscheidet über die zu fördernden Maßnahmen. Die Mittel für das Denkmalförderprogramm stammen aus den Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü