1,7 Mio. Euro fließen in den Zollernalbkreis

Regierungsbezirk Tübingen setzt Ausgleichstockmittel für 2018 fest

Die Gemeinden im Zollernalbkreis erhalten insgesamt 1,7 Millionen Euro Fördermittel aus dem Ausgleichstock für finanzschwache Kommunen. „Mit dieser hohen Summe können die Gemeinden wichtige Investitionen für die Zukunft tätigen“, teilte die CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut mit.

Heute (13. Juni) habe der Verteilungsausschuss des Regierungsbezirks Tübingen über die Zuschusshöhe der einzelnen beantragten Maßnahmen entschieden. Mit den Mitteln können nun wichtige Maßnahmen in den Gemeinden, wie die Sanierung von Schulen und Kindergärten und die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur verwirklicht werden.

„Der Ausgleichstock ist ein wichtiges Instrument zur Stärkung des Ländlichen Raums. Durch die Mittel werden gleichwertige Lebensbedingungen hergestellt und die örtliche Wirtschaft gestärkt. Der Ländliche Raum gewinnt somit an Attraktivität“, führte Hoffmeister-Kraut weiter aus.

Im gesamten Regierungsbezirk belaufen sich die Fördermittel für das Jahr 2018 auf 21,6 Millionen Euro. Förderschwerpunkte bilden in diesem Jahr Sanierungsmaßnahmen an Schulen, Kindergärten und Sportstätten sowie die Kleinkindbetreuung. Auch das Feuerlöschwesen und der Breitbandausbau wurden besonders berücksichtigt.

Übersicht Maßnahmen Ausgleichstock im Zollernalbkreis:

 

Zollernalbkreis

 

In Tausend €

Bisingen

Erneuerung des flächenelastischen Sportbodens in der 3-teiligen Kirchspiel-Sporthalle im Schulzentrum Bisingen

30

Bitz

Beschaffung LF 10

50

Burladingen

Anbau 5. Gruppe Kath. Kindergarten St. Fidelis und Fenstersanierung, Kostenanteil der Stadt

95

Dormettingen

Innensanierung der Mehrzweckhalle

120

Geislingen

Erweiterung und Sanierung Grundschule, 4. BA

255

Grosselfingen

Energetische Sanierung mit Erweiterung Schulrestaurant Grundschule, Hainburgschule Grosselfingen

330

Haigerloch

Sanierung Familienfreibad, 2. BA

150

Hechingen

Sanierung der Tübingen Straße (Kernstadt)

100

Nusplingen

Breitbandausbau

145

Obernheim

Neu- /Umbau Feuerwehrgerätehaus, 2. BA

70

Ratshausen

Generalsanierung des Katholischen Kindergartens St. Franziskus, Kostenanteil der Gemeinde

125

Schömberg

Sanierung der Fronbergstraße, Ortsteil Schörzingen, 1. BA

40

Winterlingen

Sanierung der Turn- und Festhalle

170

Zimmern u.d.B

Befestigung des Parkplatzes bei der Gemeindehalle

20

Zollernalbkreis insgesamt

 

1.700

 

 

 

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü