Rangendingen erhält rund 65.200 Euro für den Breitbandausbau

Finanzielle Unterstützung des Landes für schnelles Internet

Die baden-württembergische Landesregierung geht bei der Digitalisierung weiter voran. Innenminister Thomas Strobl hat heute (13. Juli) in Stuttgart Breitbandförderbescheide an die Kommunen übergeben. Wie die CDU-Wahlkreisabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut anlässlich der Übergabe mitteilte, darf sich die Gemeinde Rangendingen über 65.190 Euro für den Breitbandausbau freuen.

„Gerade im ländlichen Raum sind wir auf eine schnelle Internetverbindung angewiesen. Sie ist die entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Digitalisierung. Nur so bleiben wir für Unternehmen und als Wohnort attraktiv“, betonte Hoffmeister-Kraut. „Daher freue ich mich umso mehr, dass Rangendingen beim Breitbandausbau vom Land unterstützt wird“, fügte sie hinzu.


Hintergrund

Der Breitbandausbau ist Teil einer umfassenden Digitalisierungsstrategie der Landesregierung. Neben dem Ausbau der Infrastruktur zählen auch die Unterstützung der Unternehmen, die Förderung von Forschung und Entwicklung, die Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sowie die digitale Bildung an den Schulen dazu.

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü