Im Notfall zählt jede Sekunde

Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut besucht Integrierte Leitstelle Zollernalb

Bei einem Besuch vor Ort informierte sich die CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Integrierten Leitstelle über die Arbeit des DRK-Kreisverbands Zollernalb.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle leisten für die Menschen im Zollernalbkreis tagtäglich eine hervorragende Arbeit. Das ist Einsatz am Menschen und für die Menschen. Deshalb spreche ich mich ausdrücklich für eine Stärkung der Leitstelle aus, die durch die geplante Vereinheitlichung der Technik und die Vernetzung der Leitstellen untereinander erzielt werden kann. Gut funktionierende Leitstellen und Rettungsdienste gehören zur Daseinsvorsorge und tragen dazu bei, unseren ländlichen Raum lebenswert zu erhalten“, stellte die Landtagsabgeordnete Dr. Hoffmeister-Kraut fest.

Der DRK-Kreisvorsitzende Heiko Lebherz, Alwin Koch, Leiter der Integrierten Leitstelle und stellvertretender Leiter des Rettungsdienstes, der Erste Landesbeamte Matthias Frankenberg und Kreisbrandmeister Stefan Hermann erläuterten das gut funktionierende Rettungskonzept der Leitstelle im Zollernalbkreis.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Leitstelle sind hochqualifiziert und haben eine große Ortskenntnis“, erklärte Heiko Lebherz. Gerade in Notfällen ist sie essentiell und kann einen wichtigen Zeitgewinn verschaffen. Wenngleich das System aufwendig sei, so zeichne es sich durch seine hohe Qualität aus. „Wir haben im Zollernalbkreis eine geringe Fehlerquote“, bestätigte Alwin Koch.

Allerdings macht den Verantwortlichen die angespannte Personalsituation zu schaffen. „Wir haben allein im Zollernalbkreis sechs offene Stellen im Rettungsdienst“, stellte Heiko Lebherz fest. Gründe seien die deutliche Einsatzsteigerung und die notwendig gewordene Nachqualifizierung von Rettungsassistenten zu Notfallsanitätern. Zudem müsste die Bezahlung erhöht werden. „Kurzfristige Ausfälle bekommen wir in den meisten Fällen durch unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter kompensiert“, berichtete Lebherz. Dies sei jedoch keine Dauerlösung.

Hoffmeister-Kraut hob abschließend das besondere Engagement hervor: „Ein großes Lob an alle Haupt- und Ehrenamtlichen für ihren außergewöhnlichen Einsatz. Was Sie leisten ist beachtlich.“

Feed

Der Newsfeed der CDU Baden-Württemberg ist momentan leider nicht erreichbar.

Mitglied werden

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü