Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum für den Zollernalbkreis in Höhe von 607.000,- €

„Aufgrund der aktuellen Lage gibt es dieses Jahr im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum zum ersten Mal eine unterjährige Programmentscheidung. Folgende Gemeinden aus dem Zollernalbkreis erhalten hieraus einen Zuschuss: Albstadt für die Grundversorgung von Ebingen 82.600 € und für die Innenentwicklung/Wohnen in Onstmettingen 122.640 €. Balingen für die Grundversorgung des Teilorts Streichen rund 69.000 €. Dotternhausen für das Arbeiten 200.000 €. Obernheim für Gemeinschaftseinrichtungen 73.880 € und die Innenentwicklung/Wohnen 20.000 €. Rosenfeld für die Grundversorgung von Bickelsberg 23.400 €. Straßberg für die Grundversorgung 15.390 €. Somit können neue Projekte sowohl im privaten, kommunalen als auch im gewerblichen Bereich angestoßen und neue Impulse gesetzt werden“, freut sich Frau Dr. Hoffmeister-Kraut.

„Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum ist ein wichtiges Instrument zur Stärkung und Weiterentwicklung unserer Kommunen im ländlichen Raum. Mit den vier Förderschwerpunkten Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen werden zentrale Bereiche in den Blick genommen“, ergänzt Frau Dr. Hoffmeister-Kraut.

Auf die Dorfgastronomie wurde dieses Mal ein besonderes Augenmerk gelegt. Die Dorfgastronomie nimmt sowohl für die Einheimischen als auch für die Touristen eine besondere Rolle ein: Gasthäuser sind wichtige Begegnungsstätte und bieten die Möglichkeit, sich auszutauschen.

Durch das Schaffen zusätzlichen Wohnraums werden auch beim Wohnen und somit der Innenentwicklung wichtige Impulse gesetzt. Ebenso sind die Grundversorgung sowie Bäckereien, Metzgereien und weitere Handwerksbetriebe Standortfaktoren, die die Attraktivität einer Kommune mitbestimmen und wesentliche Angebote für die Zukunft im ländlichen Raum sichern. Dadurch werden auch kleine und mittelständische Unternehmen gestützt, da die Wirtschaftskraft vor Ort gestärkt wird.

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) besteht seit 1995. Mit Hilfe des ELR sind strukturell bedeutsame Investitionen in Höhe von insgesamt 105,4 Millionen Euro geplant.

Über mich

Unsere Region, meine Heimat schätze ich sehr. Deshalb bin ich nach Jahren im Ausland hierher zurückgekehrt. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas und unseren drei Töchtern lebe ich sehr gerne hier. Seit April 2016 vertrete ich als Landtagsabgeordnete engagiert die Interessen meines Wahlkreises in Stuttgart.

Auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen bringe ich mich aktiv ein. Erfahren Sie mehr über meinen persönlichen und politischen Werdegang!

Meine Biografie  

Kontakt
  • Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
    Wahlkreisbüro
  • Bahnhofstraße 22
  • 72336 Balingen

Menü